w

Vier Jahre ohne Janet...

Nun sind 4 Jahre vergangen, seit du uns genommen wurdest....

Ich kann es immer noch nicht begreifen, dass du wirklich für immer weg bist. Janet, du fehlst mir so sehr! Das Leben geht für alle anderen normal weiter, und viele denken nach 4 Jahren kann man nicht mehr trauern. Es sind nicht mehr viele übrig geblieben, die uns verstehen. Sie kennen diesen Schmerz nicht, wenn man ohne sein Kind weiterleben muss. Es ist trotzdem schwer, nach und nach noch mehr vom alten Leben zu verlieren. Unsere Zeit ist stehen geblieben, 4 Jahre, die uns vorkommen wie ein Monat.
Unsere glückliche Familie wurde zerstört. Nichts ist mehr so wie es war. Ich bin dankbar, das ich meinen Mann und unsere geliebten Kinder Darleen und Julien habe. Es tut so weh jeden einzelnen von uns leiden zu sehen, jeder auf eine andere Art und Weise. Janet wäre so stolz auf ihre kleine Schwester.

Sie hat sie so geliebt und sie hat sich so auf ihren kleinen Bruder gefreut. Julien ist jetzt schon 3 1/2 Jahre alt und Janet gehört mit zu seinem Leben. Er bringt Blumen ans Grab und stellt viele Fragen. Janet ich hoffe, dass du ihn sehen kannst. Es tut so weh das wir nicht alle 5 hier glücklich werden durften. Julien fragt oft, wo Janet jetzt ist, warum wir sie nicht zurückholen, warum der Mann ihr so weh getan hat? Es zerreißt mir das Herz, wenn ich Darleen stumm leiden sehe. Und doch versucht jeder von uns dem Anderen etwas Glück zu geben. Ich weiß, das Janet Darleen unheimlich fehlt, wir haben so viel schönes gemeinsam erlebt. Ich frage mich, wie viele Enttäuschungen und wie viele Schicksalsschläge können wir noch ertragen? Es ist so schwer, aber wir versuchen alles, um unseren zwei Kindern eine glückliche Kindheit zu geben.

Janet war eine wundervolle Tochter, ein tolles, fröhliches Mädchen. Sie wollte noch so viel erleben in ihrem Leben. Heute würde sie mit ihrer Schwester in die Disco gehen und mit ihrem kleinen Bruder spielen. Warum ist Herr W. nicht ausgewichen? Warum musste das passieren? Wie kann man mit so einer Schuld weiter leben? Er hat uns das Schlimmste angetan, was ein Mensch anderen zufügen kann.

Wir danken allen die Janets Seite noch besuchen und denen, die an ihr Grab gehen. Ich bin davon überzeugt, dass es einige gibt, denen Janet über alles fehlt.

Immer wieder stehen Blumen oder Geschenke auf Janets Grab. Das gibt uns auch Kraft, weil wir wissen, dass Janet nie vergessen wird!

 

" Wem nie der Tod ein Kind entrissen, brutal und plötzlich, ohne Sinn. Wer nie in tränenfeuchten Kissen sein Leid erstickte und wohin er sich auch wandte, fern und nah, sein totes Kind immer nur sah! Wer nie in unerhörtem Wehe  sein höchstes Glück im Sarg nun sehn, vor Schmerz sich krümmte in Wahnsinnsnähe, kann nie den Eltern Schmerz verstehen!"