>> zurück <<

Die Hauptverhandlung wird eröffnet!                

Am 30.10.2008 haben wir es erfahren. Fast zwei Jahre nach dem schrecklichen Tod von Janet. Der Beschluss des Amtsgerichts Aachen vom 03.06.2008 wurde aufgehoben. Wann die Verhandlung ist wissen wir nicht, aber Herr W. wird uns, der Familie Schuur und Familie Finner in die Augen sehen müssen. Auch wenn einige vielleicht denken, das es sowieso nichts mehr ändert ob er bestraft wird oder nicht. Für uns ändert es sehr viel. Die Schmerzen und die Sehnsucht, die wir seid dem 21.11.2006 bis an unser Lebensende haben werden, kann doch nicht unbestraft bleiben. Es wird andere vielleicht davon abhalten, einfach drauf loszurasen. Und wenn das Urteil nur einen davon abhält und nur einer Familie das Schlimmste was ich mir vorstellen kann erspart bleibt, ist viel erreicht. Unser Leben ist zerstört, weil es einer eilig hatte. Drei Kinder sind tot! Janet, Kevin und Chris. 

 

Die Fahrer haben am 21.11.2006 das Urteil für uns gefällt:

Lebenslang müssen wir ohne Janet leben.

Lebenslang fühlen wir Schmerzen und Sehnsucht.

Lebenslang haben wir Angst um unsere andern Kinder.

Lebenslang sind wir nicht mehr die, die wir vor dem 21.11.2006 waren.

 

Die Fahrer haben am 21.11.2006 das Urteil für Janet gefällt: 

Janet musste uns viel zu früh für immer verlassen.

Janet musste ihre über alles geliebte Schwester für immer verlassen.

Janet durfte ihren kleinen Bruder nie kennen lernen.

Janet durfte ihren Schulabschluss nicht mehr machen.

Janet durfte nie im Leben heiraten oder Mutter werden.

Janets Pläne, die sie für ihr Leben hatte wurden zerstört.

 

Bis heute gab es keine Erklärung, keine Entschuldigung nicht einmal eine Beileidskarte von einem der beteiligten Fahrer.

Warum nicht ?

Haben sie Angst oder fühlen sie sich noch nicht einmal schuldig?

Liebe Janet, wir suchen dich noch oft und hatten so gehofft, die Tür geht auf, du kommst herein und alles wird so wie früher sein.

                                                                                                                        Mein Engel, du fehlst mir so sehr.... Deine Mom

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

>> zurück <<